Aktuelles und Ankündigungen

Vortrag: Mein Körper gehört mir (nach Feierabend).

Vortrag und Diskussion mit meine frauengruppe (Leipzig) Fr. 18. September 2015/19 Uhr/M54 Prostitution ist nach wie vor ein heißes Eisen in der feministischen Debatte, an dem sich die Geister heute stärker scheiden als noch vor zehn, zwanzig Jahren. Die Analyse von Prostitution als eines besonders frauenverachtenden Übels der patriarchalen Gesellschaft, wie sie vielfach von der Zweiten Frauenbewegung vertreten wurde, ist mancherorts einer Betrachtungsweise gewichen, die einerseits individuelle und sexpositive Aspekte von Prostitution stärker in den Vordergrund rückt und andererseits auf den Charakter von Sexarbeit als Lohnarbeit hinweist, die anders denn als Lohnarbeit zu verurteilen ...

Weiterlesen …

Praktikannt_innen gesucht

Das AJZ Chemnitz ist ein freier Träger der Jugendhilfe mit verschiedenen sozialpädagogischen und soziokulturellen Projekten und Angeboten. Wir suchen Praktikannt_innen, welche erfolgreich ihre Praxiserfahrungen unter fachlicher Anleitung erweitern möchten, Kompetenzen im Feld der Sozialen Arbeit im Bereich offener Kinder- und Jugendarbeit und außerschulischer Jugendbildung erwerben oder ausbauen wollen. Wir bieten interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Aufgaben, die Möglichkeit von eigenverantwortlichem Handeln und dem Einbringen von eigenen Ideen und der Umsetzung eigener Projekte.Fühlst Du dich angesprochen, dann melde Dich unter ...

Weiterlesen …

Nia Domo & United by Skate

Wie in den vergangenen Jahren werden auch in diesem Sommer unter dem Dach des AJZ e.V. wieder verschiedene internationale Jugendprojekte durchgeführt. „Nia Domo“ (esperanto: „unser Haus“) „Nia Domo“ (esperanto: „unser Haus“)  ist ein  trilaterales Jugendkultur- und  Ökologieprojekt gemeinsam mit den  südamerikanischen Partnervereinen des AJZ e.V. aus Buenos Aires (Argentinien) und Sao Paulo (Brasilien), das mit einem zweiwöchigen Planungstreffen in Chemnitz im Sommer 2014 begann. Im Mittelpunkt des  Projektes steht die praktische Umsetzung des von dem amerikanischen Architekten Michael Reynolds entwickelten Konzepts der "Earthships". Dabei handelt es sich ...

Weiterlesen …

Kickerturnier „Refugees welcome“

10. Juli 2015, Chemnitz Fußgängerzone Rosenhof (Innenstadt, am Markt), 15–20 Uhr Das Netzwerk Flucht und Migration Chemnitz lädt herzlich zu einem Kicker-Turnier für Migrantinnen und Migranten, Flüchtlinge und allen anderen Chemnitzer Bürgerinnen und Bürger ein. Wir wollen uns begegnen, miteinander reden und vor allem: Kicker spielen! Zahlreiche Chemnitzer Vereine und Jugendeinrichtungen stellen ihre Kicker zur Verfügung, also kommt vorbei, bildet Zweierteams und habt Spaß! Dazu gibt es Infostände und Hip-Hop Liveacts. TORKLE T (Berlin)YANSN (Berlin)SKRAB (Chemnitz)DER (Chemnitz) Anmeldung am 10.07. 15 Uhr vor Ort. Aftershow mit den Acts ab 21:00 ...

Weiterlesen …

"Antisemitische Karikaturen im Comic. Reproduktion und Reflexion"

Vortrag mit Ole Frahm Comics sind für ihre klischeehaften Bilder berüchtigt. Rassistische, sexistische und antisemitische Stereotypen wurden durch die seriellen Bilder viele Jahre vervielfältigt - in einer Gesellschaft, die sich durch Ausschlüsse, Konkurrenz und die Produktion von Stereotypen auszeichnet. Ole Frahm geht in seinem Vortrag der Frage nach, ob die Karikatur einen Erkenntniswert besitzt oder ob sie nur gesellschaftliche Klischees und Abwertungen reproduziert. Der Vortrag wird Beispiele aus der Geschichte der Karikatur (wie sie von Eduard Fuchs in dem Band "Die Juden in der Karikatur" gesammelt wurden), klassische Comics wie Hergés Tim und Struppi und aktuelle Comics und Karikaturen ...

Weiterlesen …

Der letzte Vorhang ... „Love.Life.Reality“

Das erfolgreiche Theaterstück der Chemnitzer Jugendinitiative „KarateMilchTiger“ wird am 19.06. nach mehr als eineinhalb Jahren Spielzeit letztmalig im Alternativen Jugendzentrum aufgeführt. Trotz mehrerer Ankündigungen bereits in den vergangenen Monaten hebt sich nun am 19.06. um 20:00 Uhr der letzte Vorhang für das in Kooperation mit dem AJZ e.V. Chemnitz durchgeführte Theaterprojekt „Love Life Reality“, das seit Januar 2014 im Rahmen von mehr als 10 Aufführungen mit mehr als 1500 Besucher_innen im Alternativen Jugendzentrum mit großem Erfolg präsentiert wurde und nach Gastspielen beim 35. Theatertreffen der Jugend in Berlin und dem 1. Theaterjugendtreffen der Schweiz im vergangenen ...

Weiterlesen …

Aktuelle Stellungnahme

Zur morgigen Stadtratssitzung wird PRO Chemnitz einen Beschlussantrag einbringen, dass die Stadt dem AJZ ab 2016 keine städtischen Fördermittel mehr zur Verfügung stellen soll. Behauptet wird eine Scharnierfunktion zu einer sogenannten „linksextremen Szene“ und zur Begründung werden mehrere Textauszüge von Punkbands, die in letzter Zeit im AJZ gespielt haben, angeführt (http://session-bi.stadt-chemnitz.de/). Soweit nicht überraschend, handelt es sich bei PRO Chemnitz doch um eine rechtspopulistische Gruppierung, die offene Ablehnung beruht auf Gegenseitigkeit. Fast gleichzeitig erreichte uns mit dem sächsischen Verfassungsschutzbericht 2014 eine Einschätzung des Landesamtes , wonach das AJZ und das ...

Weiterlesen …